Zurück zur Übersicht

Sicherheitsmaßnahmen unserer Praxis

25. Januar 2021 · VetSpezial

Update 25.01.2021

Bitte beachten Sie, dass das Tragen von FFP2-Masken in unserer Praxis und auf dem ganzen Gelände ab sofort verpflichtend ist.

  • bitte reisen Sie mit Ihrem Tier allein an, um die Anzahl der Personen in und um die Praxis so gering wie möglich zu halten
  • bitte halten Sie nach der Anmeldung über die Gegensprechanlage den Eingangsbereich frei

Vielen Dank für Ihr Verständnis & Ihre Unterstützung!

Update 15.12.2020 – Unsere Praxis bleibt während des 2. harten Lockdowns geöffnet

Liebe Patientenbesitzerinnen und Patientenbesitzer,

die Infektionszahlen sind nach wie vor hoch und die Bundesregierung hat einen weiteren harten Lockdown beschlossen.

Unsere Praxis bleibt geöffnet! Aufgrund der Einstufung als systemrelevante Einrichtung, können wir die Versorgung unserer Patienten weiterhin sicherstellen.

Bitte unterstützen Sie uns und unsere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie weiter!

Wir sind derzeit vor Herausforderungen gestellt, die sich evtl. aus der Besucherperspektive nicht erschließen:

  • derzeit haben wir ein erhöhtes Aufkommen an Notfällen und Wartezeiten können sich verlängern, bitte haben Sie Geduld
  • wir führen regelmäßig umfassende Desinfektionsmaßnahmen durch, die Sie und unsere Mitarbeiter schützen sollen, die allerdings auch Arbeitskräfte binden, die wir an anderer Stelle benötigen
  • auch wir sind von Personalengpässen durch Verordnungen von Quarantäne und saisonbedingten Krankheitsfälle betroffen

Wie Sie uns aktiv helfen können:

  • bitte haben Sie Verständnis, dass wir Untersuchungen weiterhin nicht in Ihrem Beisein durchführen können, um die Kontakte so gering wie möglich zu halten
  • kommen Sie mit Ihrem Tier allein ohne eine Begleitperson
  • tragen Sie auf unserem Gelände (Parkplatz und in der Praxis) immer eine Maske (Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, schicken Sie bitte eine vertretungsberechtigte Person.)
  • halten Sie den Mindestabstand immer ein
  • halten Sie nach Anmeldung über die Gegensprechanlage unbedingt den Eingangsbereich frei
  • nehmen Sie die Möglichkeit der telefonischen Nachbesprechung wahr
  • bitte kommen Sie nicht in unsere Praxis, wenn Sie krank sind! (Neben der Pandemie steigt im Herbst und Winter auch die Zahl anderer Infekte – wir brauchen unser Personal dringend gesund!)

Die Versorgung unserer Patienten weiterhin gewährleisten zu können hat für uns oberste Priorität! Lassen Sie uns gemeinsam für größtmögliche Sicherheit sorgen:

… zu Ihrem Schutz
… zu unserem Schutz
… und für die medizinische Betreuung unserer Tiere

___

Update zum Untersuchungsablauf ab dem 23.03.2020

Der Untersuchungsablauf findet derzeit wie folgend beschrieben in unserer Praxis statt. Bitte beachten Sie darüber hinaus unsere Sicherheitmaßnahmen weiter unten.
Bitte kontaktieren Sie uns in jedem Fall und bei jedem Anliegen vorab telefonisch: 05132 94 64 240

Weitestgehend kontaktlose Behandlung für Ihr Tier:

  • Melden Sie telefonisch an, dass Sie vor Ort sind unter:
 05132 94 64 240
  • Wir reichen Ihnen das Anmeldeformular raus und nehmen Ihre Befunde entgegen
  • Wir informieren Sie zu Beginn des Termins
  • Hunde bitte an der Tür zum Hundewartezimmer an unsere Mitarbeiterinnen übergeben
  • Katzen bitte im Katzenwartezimmer abstellen
  • Die Anamnese (Besprechung der Vorgeschichte) findet derzeit direkt in unseren Wartezimmern statt, um einen ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten zu können
  • Auf Ihren Wunsch kann die Anamnese auch telefonisch erfolgen – informieren Sie unsere Mitarbeiterinnen bei der Anmeldung und geben Sie Ihre Rufnummer an
  • Nach Abschluss der Untersuchung informieren wir Sie telefonisch und übergeben Ihnen Ihr Tier wieder in den Wartezimmern
  • Die Besprechung der Befunde erfolgt im Anschluss im Wartezimmer oder auf Ihren Wunsch telefonisch

___

13.03.2020

Liebe PatientenbesitzerInnen,

wir alle sind gefordert die Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) so gering wie möglich zu halten und Personen mit erhöhtem gesundheitlichen Risiko zu schützen.

Wir möchten die medizinische Versorgung für unsere Patienten gerne aufrechterhalten, sind dazu aber dringend auf Ihre Mithilfe angewiesen und bitten Sie zu Ihrem und unserem Schutz folgende Maßnahmen unserer Praxis zu unterstützen:


  • Bitte stellen Sie Patienten mit nur EINER Begleitperson vor, bringen Sie vor allem keine Kinder oder älteren Menschen mit
  • desinfizieren Sie sich bei Betreten und Verlassen die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmitteln
  • wenn möglich, warten Sie mit Ihrem Tier im Auto, statt in unserem Wartezimmer
  • halten Sie im Wartebereich und in der Praxis Abstand zu anderen Personen

  • nutzen Sie die Möglichkeit der telefonischen Befundbesprechung, nach erfolgter Untersuchung, statt des anschließenden persönlichen Gesprächs in unseren Sprechstunden
  • bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Begrüßung derzeit kontaktlos gestalten
  • halten Sie sich an die Husten- und Niesetikette

  • Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Termin bei uns positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden, bitten wir Sie um Nachricht.

Bitte kontaktieren Sie uns zuerst telefonisch, wenn Sie Symptome oder Kontakt zu Risikopersonen hatten!

Bitte kommen Sie nicht direkt in unsere Praxis, sondern kontaktieren Sie uns zuerst telefonisch, wenn einer der nachfolgenden Fälle zutrifft:

  • Sie haben Husten, Schnupfen oder Fieber
  • Sie waren in den letzten 14 Tagen in einem SARS-CoV-2-Risikogebiet
  • Sie oder einer Ihrer Angehörigen/Freunde/Kollegen/Mitbewohner hatten Kontakt zu einer positiv getesteten Person
  • Falls Sie Ihr Tier in diesen Fällen bei uns behandeln lassen möchten, kündigen Sie dies bitte telefonisch an unter: 
05132 94 64 240

Schicken Sie Ihr Tier bitte mit einer nicht betroffenen Begleitperson in unsere Praxis. Unsere Tierärzte werden telefonisch mit Ihnen in Kontakt treten, um beispielsweise die Vorgeschichte zu erfragen und die Behandlung abstimmen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!