Die entscheidende Rolle der Diagnostik in der Onkologie

In der Onkologie spielt ein präzises Gesamtbild eine wichtige Rolle. Die Ergebnisse der Diagnostik sind richtungsweisend für jede Form der Therapie bei Tumorerkrankungen und erhöhen die Sicherheit des Patienten. Die enge Zusammenarbeit der Fachbereiche in unserer Tierarztpraxis sowie hochmoderne Untersuchungsverfahren ermöglichen uns eine umfassende Abklärung, um für unsere Patienten die individuell bestmögliche onkologische Behandlung zu erreichen.

Bestimmung der Art des Tumors

Zunächst klären wir, um welche Art von Tumor es sich handelt. Zur Bestimmung nehmen wir eine Gewebeprobe. Bei gut tastbaren Umfangsvermehrungen können wir Zellen ohne Hilfe bildgebender Verfahren entnehmen. Bei Veränderungen, die zum Beispiel innenliegende Organe betreffen oder nicht von außen tastbar sind, setzen wir die Ultraschall oder CT gestützte Aspiration bzw. Biopsie ein. Eine Auswertung der Proben erfolgt in unserem praxiseigenen Labor durch unsere Zytologin Dr. Ruth Höinghaus Ph.D..

Verhalten des Tumors

Je nach Tumorart unterscheidet sich die Ausbreitung im Körper. Während einige Tumorarten dazu neigen früh zu metastasieren, streuen andere Tumore eher lokal oder weisen beide „Verhaltensweisen“ auf. Auf Grundlage der zytologischen und/oder histologischen Befunde führen wir ein sogenanntes Staging durch, in dem wir das Stadium der Tumorerkrankung beurteilen.
Zusätzlich setzen wir bildgebende diagnostische Verfahren wie Ultraschall und Computertomografie ein, um Größe und Lage des Primärtumors sowie seine Verbreitung (Metastasen) im Körper festzustellen. Sollte eine chirurgische Entfernung des Tumors in Betracht kommen, dienen die erstellten CT-Aufnahmen nicht nur der Diagnostik, sondern auch der Operationsplanung.

Therapie und Prognose bei Tumorerkrankungen bei Hunden und Katzen

Die Therapie als auch die Prognose einer Tumorerkrankung gestaltet sich je nach Fall individuell.
In der Tiermedizin umfassen die Therapiemöglichkeiten bei Tumoren allgemein die chirurgische Tumorresektion, medikamentöse Behandlung und die Strahlentherapie.
In unserer Praxis treffen wir alle Entscheidungen in der Onkologie in Hinsicht auf die Lebensqualität des Tieres und in enger Absprache mit den Besitzern.